Ampel, Zebrastreifen und Verbesserung der Situation für Radfahrer gefordert

Die Befürworter der Ortsumgebung haben einen Bürgerantrag zum innerörtlichen Verkehr in Friedrichsdorf gestellt. Auch wenn sich über die (hoffentlich positiven) Auswirkungen der vorgeschlagenen Maßnahmen die Politiker und Experten wahrscheinlich länger beraten werden, finden wir den Antrag an sich sinnvoll. Für uns zeigt der Antrag auf, dass anscheinend auch bei den…

Weiterlesen

Verkehrswende jetzt erst recht

Nach Corona kommt die Erderwärmung als nächste drohende globale Naturkatastrophe. Sie zu vereiteln, bleibt das überlebenswichtige Ziel der Mobilitätswende. Mehr über die aktuellen Entwicklungen in Sachen Verkehrswende, lesen Sie in der Kolumne von Eberhard Krummheuer: https://www.deutschland-mobil-2030.de/blog/gegen-klimawandel-hilft-kein-impfstoff

Weiterlesen

Stadt Essen testet Tempo 30

Neue Wege der Verkehrsführung werden aktuell in vielen Städten gegangen. Ein Beispiel ist jetzt auch die Stadt Essen: Um schädliche Abgase zu reduzieren wird zunächst für drei Wochen Tempo 30 in Kombination mit einer intelligenten Ampelschaltung getestet. https://www1.wdr.de/nachrichten/ruhrgebiet/tempo-dreissig-gegen-diesel-fahrverbot-in-essen-100.html

Weiterlesen

Aktuelle Pressearbeit von Pro Ortsumgehung

Die Vorwürfe die die Initiative Pro Ortsumgehung aktuell in Politik und Presse gegen unsere Initiative BgO erhebt, können und werden wir nicht kommentieren. Sie erscheinen uns unsachlich und betreffen weder unser Handeln noch unsere Einstellung. Wir konzentrieren uns weiter auf Inhalte und widmen uns unserem Anliegen den Friedrichsdorfer Ortskern vom…

Weiterlesen

Verkehr im Wandel, Beispielstädte Essen und Reutlingen

Seit August 2018 fördert der Bund fünf Modellstädte, um den klimafreundlichen Verkehr zu stärken. Die Stadt Essen setzt auf ein ineinandergreifendes Maßnahmenpaket, das zum einen eine kurzfristige Verbesserung des ÖPNV-Angebots in Kombination mit neuen Tarifangeboten umfasst sowie den Ausbau der Fahrradinfrastruktur. https://www.deutschland-mobil-2030.de/blog/modellstaedte-essen-wird-fahrradfreundlich In Reutlingen wurde Anfang September das neue Stadtbusnetz…

Weiterlesen

Verkehrsberuhigter Ortskern – ohne Straßenneubau

Kernthemen für die unsere Initiative ‘Bürger gegen Ortsumgehung’ steht sind: Tempo 30 Zone im gesamten Ortskern Friedrichsdorf Fahrradfreundliche Gestaltung des Dorfes Intelligentes Ampelsystem Alternative Umleitungsstrecken über das bestehende Straßennetz – ohne den Neubau von Ortsumgehungsstraßen Am 30.11. trafen sich einige ‘BgO’ler und Interessierte an der Avenwedder Straße in Friedrichsdorf, um…

Weiterlesen

Gemeinsames Plakataufhängen in Friedrichsdorf, Avenwedder Straße am Samstag, 30.11. um 14 Uhr

Wir von der BgO sind nicht nur gegen den Bau von Umgehungsstraßen um Friedrichsdorf, sondern für alternative Maßnahmen die unseren Ortskern verkehrsmäßig entlasten und lebenswerter gestalten. 4 dieser Maßnahmen möchten wir auf unserem Plakat vorstellen: Tempo 30 Zone innerorts Autobahnumleitungsverkehre nicht länger durch’s Dorf zu führen sondern über alternative Strecken…

Weiterlesen

A 33 Lückenschluss

Wir gehen nach wie vor davon aus dass durch den Lückenschluss der A 33 eine erhebliche Verminderung des Verkehrs in Friedrichsdorf erreicht wird. Hierzu sollten jedoch die Autobahn-Umleitungsstrecken U 39, U 79 und U 28 nicht länger durch Friedrichsdorf und Avenwedde führen. Diese verursachen Verkehrsbehinderungen an der zentralen Kreuzung in…

Weiterlesen

Fahrraddemo gegen den 4-spurigen Ausbau der B 61: So., 22.09.2019 ab 15 Uhr

Der Radentscheid Bielefeld und die Bürgerinitiative Energiewende Gütersloh demonstrieren im Rahmen der globalen Klimawoche und der ClimateWeek Bielefeld gegen einen vierspurigen Ausbau der B61 zwischen Bielefeld und Gütersloh. Der Straßenbau widerspricht dem Ziel der Stadt Bielefeld, den Autoverkehr bis 2030 deutlich zu reduzieren. Bielefelds längste Allee ist in großer Gefahr….

Weiterlesen